Quickcheck

Angebotsrechner Insolvenzversicherung

Für Hoteliers in der Rolle als Reiseveranstalter

Nehmen Sie als Hotelier bereits vor Beendigung der Pauschalreise oder verbundenen
Reiseleistung Zahlungen auf den Reisepreis an, bedarf es einer Insolvenzversicherung.

Wenn Ihr Gast alle Einzelpreise der vermittelten Leistungen allerdings direkt an die
Leistungserbringer zahlt (oder die einzelnen Leistungen sämtlichst hoteltypisch sind),
benötigen Sie natürlich keine Insolvenzversicherung.

Lassen Sie sich noch heute Ihren Tarif rechnen und wählen aus zwei Angeboten im Vergleich.


Hier geht’s zu unseren Angebotsrechnern:


Angebotsrechner R&V       Angebotsrechner HDI

 
 

Lesen Sie mehr zum Thema:

 

Reiseveranstalter-Haftpflicht-Versicherung für Hotels

Wenn Hotels zum Reiseveranstalter werden (Eu-Pauschalreiserichtlinie)

Die neue EU-Pauschalreiserichtlinie zum 01.07.2018 bringt viele Fragen mit sich. Wenn geklärt ist, dass ein Hotel künftig auch die Rolle des Reiseveranstalters übernehmen muß, sollte auch die Haftung eines Reiseveranstalters versichert sein. Das Martens und Prahl Hoga Protect Team zeigt auf, in welchen Bereichen ein Hotelier sich als Anbieter von Pauschalreisen oder  verbundenen Reiseleistungen versichern kann und sollte. Weiterlesen...


Insolvenzversicherung

Die Insolvenzversicherung hat zwei Aufgaben: Sie schützt zum einen das betreffende Unternehmen oder Hotel vor Regressforderungen, die nach einer auftretenden Insolvenz angemeldet werden, andererseits dient sie auch zum Schutz der Kunden, deren Zahlung durch diese Versicherung bei Auftreten einer Insolvenz des entsprechenden Dienstleisters vollständig abgesichert ist. Weiterlesen...