Quickcheck
zurück

Abmahngründe für Hotelwebseiten – der LIKE Button im Visier

Wie Sie sich davor schützen können und welche Absicherung hilft!

Aktuell geistern laut E-Recht24 wieder zusätzliche Abmahnfallen durch das Internet. Der nicht datenschutzkonforme Einsatz der so genannten PlugIns, wie dem ‚Facebook Like Button‘, macht aktuell die Netzgemeinde nervös. Der Grund: Facebook erhält von der Webseite, die diese Original Buttons von Facebook einsetzt, Daten über die Nutzer der entsprechenden Webseite.

Diesem Datentransfer haben Ihre Webseitenbesucher nicht explizit zugestimmt und deswegen können teure Abmahnungen ins Haus flattern. Dabei sind sich aber auch die Experten noch lange nicht einig, was hier die Rechtsgrundlage ist. Ein Urteil des LG Düsseldorf  verschärft die Situation und vereinfacht die Lage für Abmahnvereine und spezialisierte Anwälte.

Sie brauchen: Cyberrisk und eine gute Webagentur!

Das Hoga Protect Team bietet auch für solche Fälle eine Cyberrisk Versicherung  für Hotelbetriebe an.

Zusätzlich ist es empfehlenswert, dass Sie Ihrer Webagentur diese Fragen stellen:

  • Sind auf unserer Webseite Like-Buttons oder Share Buttons integriert?
  • Ist die gewählte technische Lösung datenschutzkonform, wie z.B. das WordPress Plugin „Shariff“ oder andere entsprechende Lösungen, die einfach gar keine personenbezogenen Daten weitergeben. Beachten Sie auch, dass ein entsprechender Hinweis in Ihrer Datenschutzerklärung gefordert sein kann.
  • Notfalls fordern Sie ihre Webagentur auf eine entsprechende Lösung zu integrieren und Ihnen dies zu bestätigen.

 

Trotzdem – die Abmahnfallen lauern überall. Ein unvollständiges Impressum, eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung oder eine Verletzung des Urheberrechtes durch ein falsch genutztes Bild. Sichern Sie sich gegen unerwartete Kosten ab und fragen Sie die Cyberrisk-Experten in Ihrem Hoga Protect Team.

 

Lesen Sie auch diese passenden Beiträge:

 

 

Cyberkriminalität betrifft die Großen und die Kleinen

Soll es nun beruhigen oder ängstigen, dass sogar die ganz Großen das Opfer von Cyberkriminellen werden? In der Schweizer Travel News ist heute zu lesen , dass die Server der amerikanischen Trump Hotelkette gehackt wurden, was einen Kreditkartenmissbrauch zahlreicher Gäste zur Folge hatte.

Cyberattacken-Und wie steht es um Ihre Sicherheit?

Cyberattacken-Und wie steht es um Ihre Sicherheit?

Das Thema „Datenklau“ und deren Auswirkungen ist gerade das Top- Thema in der Hotellerie. Auch wir, als Ihr Spezialist für Hotelversicherungen, haben uns mit dem Thema Cyberattacken und den daraus resultierenden Folgen beschäftigt.