Quickcheck
zurück

Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung ist eine Versicherung zum Schutz des Gebäudeeigentümers mit den Grundrisiken Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Versichert gelten bei Berücksichtigung der Versicherungssummen das Gebäude sowie alle Garagen und Nebengebäude.

Die Gebäudeversicherung wird mittels eines gleitenden Neuwertfaktors jährlich der Wertentwicklung des Gebäudes angepasst. Es handelt sich bei der Versicherungssumme um eine Neuwertentschädigung.

Zusätzlich zu den versicherten Grundgefahren können Zusatzrisiken wie Elementarschäden, Innere Unruhen, Glasbruch und im gewerblichen Bereich das Mietverlustrisiko abgesichert werden.

Gerade bei Hotels sollte darauf geachtet werden, dass die folgenden Bereiche mit versichert sind:

  • Werbeanlagen und Firmenschildern
  • Absicherung der Elementargefahren (Überschwemmung, Erdbeben, etc.)
  • Unbenannte Gefahren (Versichert sind unvorhergesehen eintretende Schäden an versicherten Sachen)

 

Auch Hotelpächter sollten darauf achten, dass ihr Hotel hier besonders gut versichert ist.